emballage_elsy

Wie ELSY seinen Umsatz mit nachhaltigen Verpackungen verdoppelte

Elsy ist eine einzigartige Süßwarenmarke, die die Branche revolutioniert hat. Sie ist auf Schokoladensüßwaren spezialisiert, die aus gesunden Zutaten und einem niedrigen glykämischen Index hergestellt werden. Die 2020 gegründete Schokoladenmarke hat sich erfolgreich in 400 großen und mittelgroßen Geschäften positioniert.

Doch Elsy stand vor einer großen Herausforderung, seinen Kunden Schokoladenprodukte in nachhaltigen Verpackungen anzubieten, die sowohl praktisch als auch angemessen sind. Um dieses Problem anzugehen, ging die Marke eine strategische Partnerschaft mit ePac Lyon ein, um die Verpackung bereitzustellen.

emballage_elsy_bille_chocolat

Die Geburt eines Gourmet-Startups

fondatrice_elsy

Im Kern ist Elsys Geschichte eine Geschichte zufälliger Begegnungen. Alles begann mit der schicksalhaften Begegnung zwischen der aus der Bretagne stammenden Claire Laurent und Capucine Razou. Gemeinsam in ihrer Überzeugung, dass Genuss keine negative Konnotation haben sollte, begaben sich diese beiden Frauen auf eine bemerkenswerte Reise.

Sie stellten bald fest, dass die meisten Süßwarenregale in den Supermärkten Zutatenlisten enthielten, die alles andere als bekömmlich waren.

Gleichzeitig boten Trockenfruchtmarken zwar gesundheitliche Vorteile, ihren Produkten fehlte jedoch oft der verführerische Reiz von Gourmet-Leckereien.

Diese Erkenntnis führte zu einem Wendepunkt für Claire und Capucine. Sie waren entschlossen, in diesen Regalen einen Platz für Produkte zu schaffen, die gleichzeitig gesund und feinschmeckerisch waren.

Eine Produktdifferenzierungsstrategie, die funktioniert

bille_chocolat_snack_elsy

Elsys Hauptunterscheidungsmerkmal liegt in seiner Fähigkeit, eine köstliche und dennoch gesunde Formel anzubieten. Dies erreicht die Marke durch ihre Puffbällchen, die im Vergleich zu herkömmlichen Süßwaren 50 bis 90 % weniger Süße enthalten und gleichzeitig frei von Süßungsmitteln sind. Um Zucker zu ersetzen, verwendet Elsy Pflanzenfasern aus der Zichorienwurzel.

Elsys Ziel war es, ein Produkt zu entwickeln, das den Protein- und Ballaststoffgehalt maximiert. Diese zuckerarme, aber ballaststoffreiche Zusammensetzung ermöglicht es Elsy, ein Produkt mit einem niedrigen glykämischen Index zu erhalten. Die Schokoladenkugeln verfügen außerdem über eine einzigartige Ergänzung: Korallenlinsen. Diese Linsen verleihen der Gesamttextur der Kugeln eine köstliche Knusprigkeit.

Bemerkenswert ist, dass der Verzehr von nur einer halben Packung Elsys Puffperlen etwa 20 % der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen täglichen Ballaststoffzufuhr entspricht.

Siehst du? Mit den Produkten von Elsy müssen Sie nicht darauf verzichten!

Das kometenhafte Wachstum dieser Süßwarenmarke auf dem französischen Markt

Im Jahr 2020 begann Elsy mit der Produktmarketing-Reise, beginnend mit lokalen Referenzen und einer Filialexpansion. Heute finden Kunden das gesamte Elsy-Produktsortiment nicht nur in großen und mittelgroßen Supermärkten wie Monoprix oder Franprix, sondern auch auf der markeneigenen Website.

Seit seiner Gründung im Jahr 2020 verzeichnete Elsy zunächst ein bescheidenes Wachstum. Im Jahr 2022 hat die Marke jedoch richtig Fahrt aufgenommen und ihren Umsatz beachtlich verdoppelt. Elsy bleibt seiner Vision treu und möchte die Dynamik auch in Zukunft beibehalten. Wie Claire leidenschaftlich zum Ausdruck bringt, besteht ihr oberstes Ziel darin, die bevorzugte Marke für gesunde Schokoladensnacks zu werden.

Derzeit umfasst die Produktpalette von Elsy Puffperlen, mit Schokolade überzogene Nüsse und Schokoriegel. Für die Zukunft plant die junge Marke, ihre Produktpalette um eine kulinarische Dimension zu erweitern und den Kunden die Möglichkeit zu geben, Optionen für das Kochen mit niedrigem glykämischen Index zu erkunden.

Mittelfristig will sich das Unternehmen als gesundheitsbewusste Alternative zu beliebten Leckereien wie M&Ms etablieren.

Die perfekte Verpackung für Schokoladenprodukte finden

Nach Monaten der Forschung und Entwicklung sowie der Perfektionierung des Rezepts bestand Elsys nächste Aufgabe darin, die richtige Verpackung für seine Schokoladenprodukte auszuwählen. Das Hauptziel der Marke bestand darin, Verpackungen zu verwenden, die überwiegend aus Papier bestehen – ein anspruchsvolles Unterfangen.

Ab 2020 begann Elsy mit der Verwendung von Papierverpackungen mit einer EVOH-Barriere (Ethylenvinylalkohol), um seine Produkte zu schützen und zu konservieren. Es gab jedoch neue Bedenken, da die EVOH-Barriereeigenschaften damals nicht den gewünschten Standards entsprachen.

Deshalb erkundete Elsy Alternativen und konzentrierte sich auf Verpackungen aus einem einzigen Material, legte aber dennoch Wert auf die Recyclingfähigkeit. Leider war diese Art der Verpackung für das Kundenerlebnis nicht geeignet. Claire erzählte es uns, da einige Kunden Schwierigkeiten hatten, die Tüten zu öffnen.

emballage_mutli_référence_elsy

Vier Kriterien für Süßwarenbeutel

Bei der Verpackung seiner Schokokugeln musste Elsy vier wesentliche Kriterien erfüllen:

Ästhetischer Reiz : Das Verpackungsdesign musste attraktiv und optisch ansprechend sein und zum Markenimage von Elsy’s und dem Reiz ihrer köstlichen Schokoladenleckereien passen.

Produktschutz: Die Gewährleistung eines optimalen Schutzes der empfindlichen Schokoladenkugeln durch die Verpackung war von größter Bedeutung. Es musste das Produkt vor äußeren Einflüssen schützen und seinen Geschmack, seine Textur und seine Qualität bewahren.

Praktikabilität : Elsy suchte nach einer Verpackung, die benutzerfreundlich und für den Verbraucher praktisch ist. Es musste einfach zu handhaben, zu öffnen und wieder zu verschließen sein, um das Kundenerlebnis insgesamt zu verbessern.

Nachhaltigkeit : Das Engagement für Umweltverantwortung leitete Elsys Wahl der Verpackung. Die Marke strebte nach Nachhaltigkeit, indem sie Materialien auswählte, die umweltfreundlich und recycelbar waren und im Einklang mit ihrem Engagement zur Reduzierung ihres ökologischen Fußabdrucks standen.

Durch die Einhaltung dieser vier Kriterien wollte Elsy eine außergewöhnliche Verpackungslösung für Süßwaren anbieten, die Ästhetik, Produktschutz, Praktikabilität und Nachhaltigkeit vereint.

Eine köstliche Schokoladenverpackungstüte

Die Verpackung ist auch deshalb wichtig, weil sie als erster Kontaktpunkt zwischen dem Verbraucher und dem Produkt dient und eine entscheidende Rolle bei der Kaufentscheidung des Verbrauchers spielt, da Farben, Formen und Bilder Markenwerte effektiv kommunizieren.

Für Elsy dreht sich das Design ihrer Verpackung um einen einfachen, aber wirkungsvollen Ansatz, der den einprägsamen Slogan „Ich bin Elsy“ beinhaltet. Mit dieser Strategie möchte die Marke eine starke Markenidentität schaffen und eine Verbindung zu den Verbrauchern aufbauen.

Um die Unterscheidung verschiedener Geschmacksrichtungen zu erleichtern, hat sich Elsy bewusst dafür entschieden, jeder seiner Produktvarianten eine eigene Farbe zuzuweisen. Dieses durchdachte Farbcodierungssystem hilft Verbrauchern, ihre bevorzugte Geschmacksrichtung schnell zu identifizieren, und trägt zu einem verbesserten Gesamterlebnis bei.

Durch die Priorisierung eines ansprechenden und gut umgesetzten Designs stellt Elsy sicher, dass seine Schokoladenverpackung Aufmerksamkeit erregt, Markenwerte kommuniziert und Kunden mit ihrer köstlichen Anziehungskraft verführt.

Schützen Sie das Produkt

Elsy war es wichtig, die Qualität und Frische ihrer Schokoladensüßigkeiten zu bewahren. Um dies zu erreichen, suchten sie nach einer Verpackungslösung, die das Produkt während seiner gesamten Haltbarkeitsdauer schützt. Daher entschied sich die Marke für ein Verpackungsmaterial mit außergewöhnlichen Barriereeigenschaften namens EVOH.

Die EVOH-Barriere (Ethylenvinylalkohol) ist ein spezielles Material, das üblicherweise als Barriereschicht in Lebensmittelverpackungen verwendet wird. Es verfügt über bemerkenswerte Eigenschaften, die die Migration von Sauerstoff, Gasen, Aromen und Ölen verhindern. Durch die Einbindung von EVOH in ihre Verpackungen schützt Elsy die verpackten Puffschokoladenkugeln erfolgreich vor diesen schädlichen Faktoren.

Diese Verpackungslösung stellt sicher, dass die Schokoladenbonbons ihre optimale Qualität, ihren Geschmack und ihre Textur behalten, sodass Verbraucher bei jedem Bissen ein köstliches Erlebnis genießen können. Das Engagement von Elsy für den Schutz ihrer Produkte unterstreicht ihr Engagement, ihren geschätzten Kunden Spitzenleistungen zu liefern.

amande_enrobe_chocolat_esly

Praktische flexible Verpackung für Schokoladenprodukte

Elsy erkannte, wie wichtig es ist, seinen Verbrauchern eine Verpackungslösung anzubieten, die nicht nur optisch ansprechend, sondern auch praktisch und benutzerfreundlich ist. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich Elsy für Doypack-Beutel entschieden, die aufgrund ihrer kompakten Größe praktisch für den Snack unterwegs sind. Darüber hinaus ermöglicht der integrierte wiederverschließbare Druckverschluss den Verbrauchern, ihre Snacks problemlos mitzunehmen und sie zu jeder Tageszeit zu genießen, während die Frische des Produkts erhalten bleibt.

Dieses praktische Verpackungsdesign ermöglicht es den Kunden von Elsy, ihre köstlichen Leckereien ohne zeitliche oder örtliche Einschränkungen zu genießen. Ob es sich um einen schnellen Happen zwischen Besprechungen oder einen sättigenden Snack während eines gemütlichen Spaziergangs handelt, die Verpackung von Elsy sorgt für ein nahtloses und angenehmes Erlebnis.

Nachhaltige Produktion und Verpackung

Im Rahmen seines Engagements für Verantwortung stellt Elsy sicher, dass jeder Aspekt seiner Produkte diesem Anspruch entspricht. Die Marke hat sich bewusst für die Verwendung nachhaltiger Rohstoffe entschieden, darunter Kakao, brauner Reis und Korallenlinsen aus biologischem Anbau.

Ihr Engagement geht jedoch über das Produkt selbst hinaus und umfasst auch Verpackungsaspekte. Elsy hat sich für eine recycelbare Verpackung entschieden, die zu 80 % aus Papier besteht und sich leicht sortieren lässt. Als lokale Marke trägt Elsy stolz das Label „Made in France“!‘

emballage_souple_durable_esly

Flexibilität für kleine Bestellmengen mit ePac

Bei der Verpackung der Pralinen wandte sich Elsy an ePac Flexible Packaging, und die Zusammenarbeit erwies sich als voller Erfolg. ePac konnte alle Anforderungen von Elsy erfüllen.

Elsy war nicht nur mit dem Produkt selbst, sondern auch mit der Qualität des Verpackungsdruckservices sehr zufrieden. „Ich habe die schnelle Kommunikation mit dem Vertriebsmitarbeiter und die schnelle Produktion der Verpackung geschätzt“, sagt Claire Laurent. Tatsächlich bietet ePac den Versand Ihrer Verpackung innerhalb von 10 bis 15 Werktagen nach Genehmigung des Nachweises an.

Darüber hinaus suchten sie bei der Einführung von Elsy nach der Flexibilität, mit kleinen Bestellmengen beginnen zu können, was ePac ermöglichte. Wir verstehen, dass kleine Unternehmen im Vergleich zu größeren Unternehmen andere Verpackungsanforderungen haben. Als Reaktion auf diese Nachfrage bietet ePac niedrige Mindestbestellmengen an. Marken können entsprechend Bestellungen aufgeben und so den Lagerbestand reduzieren.

Wenn Sie wie Elsy Unterstützung bei Ihrem Verpackungsprojekt wünschen, zögern Sie nicht, unser Vertriebsteam zu kontaktieren . Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die perfekte Verpackung für die perfekten Chips

100% Made in France – vom Inhalt bis hin zur Verpackung.

Chipizh sind in der Bretagne (Frankreich) aus Pontivy Kartoffeln mit dem Know-How eines Ortsansässigen gefertigte Kartoffelchips, die Guérande Salz verfeinert wurden

Nachdem Brewen Duneau mehr als 12 Jahre in Barcelona verbrachte, entschloss er sich, zurück zu seinen Wurzeln nach La Baule, einem wunderschönen Badeort in der südlichen Bretagne, zu kehren und Lebensmittel zu fördern, die die Region repräsentieren.

Als Liebhaber von pikantem Essen verspürte er eine nostalgische Sehnsucht nach den Kartoffelchips, die seine Großmutter für ihn gemacht hatte. Er entschloss sich, diesen Snack aus seiner Kindheit zu rekonstruieren und arbeitete sechs Monate lang an dieser Idee. Als er dann einen soliden Geschäftsplan entwickelt hatte hatte, richtete er eine Produktionsstätte für die Chips in Guérande, einer mittelalterlichen Stadt in den Salzgärten von Westfrankreich, ein.

Eine zur Gänze von Hand gefertigte Produktionslinie

Duneau entwickelte das perfekte Rezept für seine Chips, das Erinnerungen an seine Kindheit weckte. Und das Geheimnis hinter dem einzigartigem Geschmack von Chipizh? „Sie bestehen zu 70% aus Kartoffeln, zu 29% aus Sonnenblumenöl und sind einem Hauch Guérade-Salz versehen“, so Duneau.

„Die Kartoffelscheiben werden vor dem Kochvorgang nicht blanchiert. Sie werden in einem Kessel gekocht und von Hand gesalzen, um ausreichend Geschmack zu erhalten und ohne dabei zu vergällen“, erklärt er.

Er arbeitete bewusst an einem Fertigungsprozess, bei dem weder Palmöl und noch künstliche Geschmacksstoffe eingesetzt werden.

Das Ergebnis? Köstliche Chips aus der Bretagne.

So kam es zum Namen Chipizh: Die Bretagne wird auf Bretonisch auch Breizh genannt. Duneau versuchte sich an einem Wortspiel mit den Wörtern „Chips“ und „Breizh“, dem Namen seiner geliebten Heimat.

Und dann hatte er einen Geistesblitz: Chipizh!

Exklusive lokale Partnerschaften

Duneau bezieht seine Kartoffeln bei einem hiesigen Bauern, der sich auf den Anbau von traditionellen Kartoffelsorten spezialisiert hat und die zudem der Schlüssel zum Erfolg von Chipizh sind. Das Salz für seine Chips stammt von einem Salzbauern aus der Region, der ein manuelles Salzgewinnungsverfahren anwendet, das von Generation zu Generation weitergegeben wurde.

Chipizh wird in Supermärkten, Hotels, Pubs, Zeltplätzen, Käsereien, Feinkostläden und Kellereien im Radius von 100 km verkauft, sowie im Raum Nantes, Vannes, Pornic und Guérande. Er vertreibt seine Produkte sogar bis nach Litauen!

Er plant zudem eine eCommerce Seite, um Chipsliebhaber auf der ganzen Welt zu bedienen.

Verpackung im richtigen Blauton – Dank ePac

Duneau hatte die perfekten Chips entwickelt, jedoch fehlte ihm noch die perfekte Chipsverpackung.

Ein guter Freund empfahl ihm ePac. Er war auf der Suche nach einem Partner, der in der Lage ist, hochwertige Chipsverpackungen herzustellen, die über die Barriereeigenschaften verfügen, die wesentlich für die Erhaltung des Geschmacks sind. Der ePac Standort in Lyon, Frankreich, erfüllte diese Anforderungen. Seither hat ePac schon 5 Bestellungen für Rollenmaterial innerhalb von wenigen Monaten abgewickelt.

„Ich schätze die Zusammenarbeit mit ePac sehr, da sie genau auf meine Anforderungen eingegangen sind– insbesondere auf den besonderen Blauton. Sie boten mir ein leichtes, mattes Premium-Material aus BOPP/METBOPP mit hohen Barriereeigenschaften an, das den Beuteln eine angenehme Haptik verleiht. Eine soft-touch Haptik. Abgesehen davon konnten wir kleine Mengen innerhalb kürzester Zeit zu einem attraktiven Preis drucken lassen – was absolut wichtig ist, wenn sich ein Unternehmen noch in den Kinderschuhen befindet“, so Duneau.

Wie sieht die Zukunft für Chipizh aus?

Die Nachfrage nach Chipizh ist hoch und Duneau plant bereits, eine Maschine einzusetzen, die es ihm ermöglicht, die Produktion bis zum Sommer zu vervierfachen. Und angesichts des Online-Shops, der sich gerade in Arbeit befindet, rechnet er nicht damit, dass die Nachfrage in absehbarer Zeit nachlässt.

Snackzilla Cookies nimmt das Thema Digitaldruck ernst

Die vom britischen Change4Life Programm zertifizierten weichen Haferkekse von Snackzilla für Kinder enthalten 50% weniger Zucker als durchschnittliche Kekse. Das Start-up-Unternehmen wurde von Marieke Syed gegründet, da sie bemerkt hatte, dass es am Markt zu wenige gesunde Snackoptionen für lebhafte Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren gab.

Ihre zwei Söhne waren stets unterwegs und immer hungrig. Jedoch gab es am Markt zu diesem Zeitpunkt kein angemessenes Angebot, deshalb entschloss sich Marieke, eine Alternative zu entwickeln.

„Ich wollte nicht, dass meine Kinder mit Fertiggerichten aufwachsen, aber was soll man machen, wenn sie ständig nach Snacks fragen“, erzählt Marieke, die zuvor Chief Operating Officer (COO) der London Craft Week war und nun im The Prince’s Trust als Mentorin für junge Unternehmer:innen tätig ist.

„Im Bereich für Babys und Kleinkinder gibt es ausreichend Snacks für Familien, die viel unterwegs sind. Diese sind aber für größere Kinder nicht das richtige, da die Portionen zu klein sind. Ich fing also an, nachzudenken.“

Marieke wollte einen Snack entwickeln, der gesund, sättigend und zugleich köstlich ist. Sie entschied sich für weiche Haferkekse, basierend auf den Keksen ihrer holländischen Großmutter, an die sie sich gerne erinnert.

„Die Idee, ein Sortiment an weichen Haferkeksen auf den Markt zu bringen, stammt aus dem Jahr 2018 und ich arbeitete drei Jahre lang hart daran, meine Vision zu verwirklichen“, erzählt Marieke. „Ich nutzte das alte Rezept meiner Großmutter als Basis und arbeitete mit einem Entwickler aus der Lebensmittelbranche zusammen, um die ursprünglichen Zutaten so zusammenzustellen, dass sie den Richtlinien der Regierung für gesunde Ernährung bei Kindern entsprechen.“

Mehr Flexibilität bei der Verpackungswahl

Sobald das Rezept feststand, stellte sich Marieke der Herausforderung, das Branding und die Verpackungen für ihre Kekse zu entwickeln. In Zusammenarbeit mit B Corp Certified Kingdom & Sparrow entstand ein wirkungsvolles, witziges Branding mit intensiven, kräftigen Farben und Cartoon-Monstern auf den einzelnen Schlauchbeuteln.

Es gibt drei Geschmackssorten: Himbeere, Schokolade und Sirup. Jede der drei ist mit hochwertigen Grafiken und einem Witz auf dem Verpackungspapier gestaltet.

Es dauerte fast ein Jahr, bis Marieke einen Verpackungslieferanten fand, jedoch war der erste Lieferant, auf den sie stieß, teuer und sie musste sich mit einer Mindestbestellmenge zufriedengeben, die höher war, als sie eigentlich wollte.

Zudem bot das Produkt des Lieferanten nicht ausreichenden Schutz für das Produkt im Inneren, was wiederum die Haltbarkeit beträchtlich reduzierte. Und dann gab es auch noch Probleme beim Versiegeln der Verpackungen an der Fülllinie.

„Da die Kekse weitaus weniger Zucker enthalten, muss die Barriere der Verpackungsfolie höher als üblich sein, da sonst das Produkt schnell verdirbt“, erklärt Marieke. „Hinsichtlich Produktvarianten und Mindestbestellmengen war uns mehr Flexibilität wichtig, um genau die Mengen zu bestellen, die wir benötigen, anstatt große Mengen kaufen zu müssen, die dann eingelagert werden.“

Zum Glück wandte sich das Team von ePac UK Silverstone an sie und Marieke nutzte die Chance, mit dem hiesigen Spezialisten für flexible Verpackungen zusammenzuarbeiten.

Snackzilla stellte schon bald auf neue, verbesserte Keksverpackungen um: ePac lieferte den Fulfilment-Partnern von Marieke einsatzbereites Rollenmaterial aus hochwertiger biaxial-orientierter Polypropylen (BOPP) Folie bedruckt im CMYK-Farbmodell durch die HP Indigo Digitaldruckmaschinen und mit einer Metallic-Schicht und einer matter Lackierung versehen.

Verschiedene Witze auf jeder Packung – Digitaldruck macht’s möglich

Durch Digitaldruck sind die Mindestbestellmengen so niedrig, dass kleine Auflagen kosteneffizient hergestellt und kurzfristig geliefert werden können. Das gibt kleinen Unternehmen wie Snackzilla die Flexibilität, die sie benötigen, um in ihrem eigenen Tempo zu arbeiten. Da keine Druckplatten benötigt werden, können kurzfristig Änderungen am Design vorgenommen werden und falls man eine neue Produktvariante aus Werbezwecken oder als saisonale Variante herausbringen möchte, können diese spontan gedruckt werden.

Der von ePac UK Silverstone angebotene variable Datendruck (VDP) war für Marieke die richtige Wahl und verlieh ihrer Marke einen Mehrwert. „Wir wollten unsere Keksverpackungen mit verschiedensten Witzen bedrucken – bei konventionellen Druckverfahren war das einfach nicht möglich. ePac druckt mittlerweile 60 verschiedene Witze nach dem Zufallsprinzip auf die Verpackungen, ohne dass wir uns einen riesigen Bestand zulegen müssen und sie liefern das Rollenmaterial zügig.“

„Ich kannte bereits die Vorteile von Digitaldruck und es ist einfach ein Genuss mitzuerleben, wie einfach in dieser Hinsicht nun alles ist. Ich kann das ePac Team nicht genug loben – die Zusammenarbeit war einfach großartig. Ich bin so froh, dass ich auf diese fantastische, hochwertige Verpackungslösung gestoßen bin und den richtigen Partner für mein Unternehmen gefunden habe“, fügt sie hinzu.

Der Kampf gegen Junk Food & für gesündere Kinder

Bei ihrem Bestreben, gesunde Snacks für Kinder anzubieten, ist Marieke nicht allein. Da Fettleibigkeit bei Kindern im Vereinigten Königreich alarmierend oft auftritt, liegt der Fokus der Regierung darauf, Zucker und Salze in der Ernährung der Kinder zu reduzieren.

Jedes dritte Kind im Alter 11 Jahren ist übergewichtig oder fettleibig und es werden Regeln eingeführt, um die Bewerbung fettreicher, stark zucker- und salzhaltiger Produkte zu verbieten.

Die Kekse von Snackzilla enthalten wenig Zucker, keine künstlichen Süßstoffe, Farben, Geschmacksverstärker oder sonstige Konservierungsstoffe. Sie bestehen aus Vollkornhaferflocken, die ballaststoffreich sind und länger sättigen. Sie sind vegan, palmölfrei und jeder Keks hat nur 99 Kalorien.

All diese tollen Eigenschaften helfen Eltern dabei, bei ihren Kindern den Konsum von Zucker, Salz, Fett und Zusatzstoffen zu reduzieren. Zudem erhielt das Unternehmen den Better Health Good Choice Badge von der NHS.

Der anfängliche Erfolg von Snackzilla ist auf den Onlinehandel über eine eigene Webseite, Amazon und Portalen wie Not on the High Street zurückzuführen, mittlerweile finden sich die Produkte der Marke aber auch im „Future Brands“ Regal von Sainsbury’s und die Produkte sind nun auch auf Ocado erhältlich.

Vor Kurzem erhielt Marieke Fördermittel in der Höhe von 250.000 GBP von der britischen Backfirma Warburtons, die sich am Unternehmen beteiligt. Dies ist ein großer Gewinn für Snackzilla und dient als Pforte zur Entwicklung neuer Produkte, unterstützt durch ein großes Backunternehmen.

„Es hat eine Weile gedauert, bis wir alle Komponenten – nicht zuletzt die Verpackung – beisammen hatten. Snackzilla wächst und wächst. Sobald wir den Markt im Vereinigten Königreich erobert haben, möchten wir auch in den Nahen Osten, und nach Asien expandieren, da diese Märkte sehr gesundheitsbewusst sind.“

Haben Sie Schwierigkeiten, die richtige Verpackung für Ihr neu gegründetes Unternehmen zu finden? Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie, wie ePac Ihnen helfen kann.

Phong Kee startet Erdnüsse in neuer Verpackung neu, um das Familienunternehmen zu erweitern.

Phong Kee ist nicht Ihr typisches Start-up. Die Geschichte von Phong Kee ist die des amerikanischen Traums, von einer Familie, die in die Vereinigten Staaten auswandert und durch harte Arbeit ein erfolgreiches Erdnussgeschäft gründet.

Als Phong und Khanh Tran aus Vietnam in die USA kamen, waren sie entschlossen, es alleine zu schaffen. Laut Susan Tran, Mitbegründerin und Tochter des ursprünglichen Besitzers Phong Tran, begann die Marke, als ihre Eltern beschlossen, ein Geschäft zu gründen, um für ihre Familie zu sorgen.

„Meine Familie ist sehr bescheiden… Meine Eltern haben das Unternehmen gegründet, weil sie uns ein Dach über den Kopf stellen und für uns sorgen wollten“, erinnert sich Tran.

Phong Tran genoss das Kochen, um seine Naschkatze zu befriedigen, obwohl er Diabetiker war, was ihn dazu anspornte, seine eigenen gesunden Snacks zu machen. Er begann eine Vielzahl von aromatisierten Erdnüssen zu rösten, die alle eine knusprige, glutenfreie Kruste und frische Zutaten kennzeichneten. Die Ambitionen des Paares wurden mit Phongs Liebe zum Kochen kombiniert, und so wurde die Marke Phong Kee 1982 in Oakland, CA, geboren. Mit sieben einzigartigen Geschmacksrichtungen, darunter Knoblauch, Kokosnuss, scharfes Hot und Original, beschreibt Tran die Marke nicht nur nach ihrem Vater benannt, sondern auch als Hinweis auf die „funky“ Geschmacksrichtungen der Marke.

Und es war wirklich ein Familienunternehmen. Als kleines Mädchen erinnert sich Tran daran, wie sie gemeinsam als Familie in ihrer Garage Erdnüsse verpackt haben. Sie hat auch Erinnerungen daran, wie alle Kinder mit ihrer Mutter mitgingen, als sie daran ging, die Erdnüsse an Händler in der Gegend zu verkaufen. Ziemlich schnell zahlte sich die harte Arbeit der ganzen Familie aus. Jeder Supermarkt und Einzelhändler liebte sie und die Erdnüsse verkauften sich hervorragend in den Geschäften. Phong Kee entwickelte sich zu einer anerkannten Marke im Bereich Oakland.

Neuausrichtung und Neue Verpackung von Phong Kee

Seit über 30 Jahren hat sich die Marke als regionales Unternehmen gut behauptet. Aber erst kürzlich begannen Phong und Khanh Tran darüber nachzudenken, in den Ruhestand zu gehen, was bedeutete, dass sie einfach aufhören würden, die gerösteten Erdnüsse herzustellen. Aber die Töchter Susan und Nancy hatten andere Ideen.

„Ich habe ihnen gesagt: ‚Bevor ihr aufhört, können wir es versuchen, es ausbauen und die Marke entwickeln?‘ Ich wollte die Geschichte des amerikanischen Traums erzählen und den Namen meines Vaters bekannt halten, damit die Leute sein wunderbares Rezept probieren können“, sagt Susan Tran.

Der erste Schritt der Schwestern, um ihre Marke landesweit bekannt zu machen, bestand darin, ihre Snackverpackung auf ein professionelleres und gepflegteres Aussehen zu verbessern. Das vorherige Design war von den Schwestern entworfen und von einem lokalen Verpackungslieferanten bezogen worden.

Die Schwestern begannen nach Investoren zu suchen, sowie nach Möglichkeiten, damit die Marke wirklich expandieren konnte. Wie Tran beschreibt, schickte sie die Erdnüsse an jeden, den sie finden konnte, der möglicherweise daran interessiert sein könnte, sie in ihren Läden zu verkaufen oder der kleinen Marke bei ihren Expansionszielen zu helfen. Sie hat einen Vertrag mit einem Investmentbroker aus Chicago abgeschlossen, der bestrebt war, den Namen Phong Kee bekannt zu machen. Und es war dieser Makler, der Tran im Dezember 2019 an ePac und an den Digitaldruck heranführte.

„Ich hatte noch nie von digitalem Druck gehört. Hätten wir davon früher gewusst, wären wir diesen Weg gegangen und hätten nicht so viel Geld für das Inventar verschwendet… wir mussten vorher so viel drucken“, sagt Tran.

Mit niedrigen Mindestbestellmengen und nie irgendwelchen Platten konnte Tran Verpakungen in ihrem eigenen Tempo bestellen. Tatsächlich schafft Tran die alte Verpackung in zwei Phasen ab und führt die neue ein. Die Marke hat die erste Phase des Marken-Relaunchs abgeschlossen, zu dem auch die Aktualisierung der Snackbeutel-Verpackungen für die vier beliebtesten Geschmacksrichtungen der Marke gehörte. Später in diesem Jahr wird es die letzten drei Geschmacksrichtungen in der neuen Verpackung von ePac neu auf den Markt bringen.

Die Erdnüsse sind jetzt in 6-Unzen Standbeuteln, wiederverschließbaren Beuteln von ePac verpackt. Jedes beinhaltet einen 3D-Effekt im Design, der den Geschmack durch eine Überlagerung hervorhebt, die innerhalb des Verpackungsdesigns erscheint.

„Sie haben es eine Million Mal besser aussehen lassen, als ich mir vorstellen konnte“, sagt Tran.

Heute wird die Marke bei T.J. Maxx und HomeGoods in Kalifornien, in den Flughäfen von San Francisco und Las Vegas, und auf der Phong Kee-Website verkauft. Und nachdem die gesamte Linie aktualisiert wurde, wird sie auf Amazon neu gestartet. Die Tran Schwestern hoffen, bis Ende dieses Jahres in Costco und Whole Foods zu sein. Tatsächlich hätte der Pitch an Whole Foods möglicherweise nicht stattgefunden, wenn es nicht für die schnelle Umsetzung der digitalen Druckplattform von ePac gewesen wäre.

„Whole Foods war ein großer Teil des Wunsches, zu ePac zu wechseln. Wir standen unter großem Zeitdruck, um die Proben rechtzeitig für das Whole Foods Team zur Verkostung bereitzustellen“, sagt Tran.

Die große Präsentation an den riesigen Einzelhändler war nur wenige Wochen vom Beginn des Marken-Redesign-Prozesses mit ePac entfernt. Tran musste Muster in der neuen, individuell gestalteten Snackverpackung versenden, um den bestmöglichen Eindruck zu hinterlassen.

„ePac hat wirklich geliefert. Ich hatte wirklich Angst, dass ich meine Proben nicht rechtzeitig zu Whole Foods bringen würde. Aber ePac war die ganze Zeit über hart am Arbeiten, vom Anfang bis zum Ende, um mir zu geben, was ich brauchte“, sagt Tran.

Tran hat die Proben mittlerweile pünktlich an Whole Foods geschickt und wartet nun darauf, ob die Marke später in diesem Jahr in deren Regalen stehen wird.

Die Vision weitertragen

Das aktualisierte Erdnuss-Paket bietet die Qualität und Ästhetik, von der die Marke wusste, dass sie sie brauchte, um zu expandieren, und die gesamte Familie könnte nicht glücklicher sein.

„Wir hätten uns niemals vorstellen können, dass das Paket so großartig sein könnte und dass wir in großen Namen-Geschäften sein könnten. Es ist mehr, als jede Person jemals träumen könnte. Nach 38 Jahren harter Arbeit meiner Mutter und meines Vaters, um uns großzuziehen und diesen amerikanischen Traum zu leben, wollte ich das Geschäft auf die nächste Stufe bringen. ePac hilft uns wirklich dabei, diesen Traum wahr werden zu lassen“, sagt Tran.

Heute ist Phong Kees Ziel, die bestschmeckenden Erdnüsse herzustellen und zu einer nationalen Marke zu wachsen. Mit der digitalen Druckplattform von ePac genießen die Schwestern Tran die Flexibilität von Kurzläufen, eine schnelle Durchlaufzeit und die hochwertigen Beutel, die die Marke hervorheben.

Suchen Sie nach einer besseren Verpackungslösung für Ihre kleine Marke? Rufen Sie uns heute an, um mehr darüber zu erfahren, wie ePac Ihnen helfen kann, Ihren Traum zur Realität werden zu lassen.