From Our Farm stellt für seine Biltong-Produkte auf bedruckte Beutel um

Eine Reise nach Südafrika war es, die Rachel und Michael George, Gründer des Start-up-Unternehmens From Our Farm, auf die Idee brachte, hausgemachtes Biltong herzustellen. Angesichts des wachsenden Marktes für pikante Snacks erkannten sie die Chance, ein nachhaltiges und potenziell lukratives Unternehmen, das das relativ unbekannte und gesunde Trockenfleisch verkauft, zu gründen.

Das junge Paar betreibt einen Bauernhof in Pembrokeshire auf einer Landfläche, die schon seit mehr als vier Generationen von der Familie George für Rinderzucht genutzt wird. Der perfekte Hauptbestandteil – hochwertigstes Rindfleisch aus Wales – graste also schon vor den Fenstern des Hofs und das Paar musste nur noch lernen, wie man Biltong herstellt.

Wie bei vielen Unternehmern war der erste Versuch, das neue Produkt herzustellen, zaghaft. Um ihre Idee zu testen, bauten sie in ihrer Küche einen behelfsmäßigen Trockner aus einer Plastikwanne, einem Ablüfter aus einem Badezimmer und einer Glühbirne. Das Ergebnis war schmackhaft, brachte die beiden auf ihren Weg und so wurde From Our Farm aus der Taufe gehoben. Schon bald wurde die Produktion in neue zweckbestimmte Räumlichkeiten in der Nähe von Narberth verlagert, wo mittlerweile Biltong in einem hochmodernen Trockengerät hergestellt wird.

Im Laufe der Zeit hat From Our Farm seine Produktpalette an köstlichen Snacks aus Rindfleisch erweitert. Neben „Original Biltong“ sind nun auch würzigere Sorten – wie eine mit Chili, „Blazing Turmeric“ mit gelben Scorpion Chilis und nicht zu vergessen die superscharfe Sorte „Carolina Reaper“ – erhältlich. Für alle Sorten werden Chilis von der nahe gelegenen Pembrokeshire Chili Farm verwendet.

Trotzdass ihr Unternehmen auf nationaler Ebene tätig ist, zelebrieren Rachel und Mike ihre walisischen Wurzeln und hatten dieses Jahr das Glück, dass ihre Produkte in der Sendung Saturday Kitchen auf BBC One in einem St. David’s Day Feature zum Thema Walisische Lebensmittel vorgestellt wurden. Zudem wurde das Unternehmen mit dem Great Taste Award ausgezeichnet und ihr Biltong trägt die Kennzeichnung ggA und Welsh Beef.

Mehr Wachstum durch digital bedruckte Beutel

Bis jetzt wurde Biltong in einfachen, wiederverschließbaren 40 g-, 500 g- und 1 Kilo-Beuteln mit von Hand angebrachten Etiketten verkauft. Da die Verkaufszahlen jedoch kontinuierlich steigen, hat sich dieser Ansatz als nicht tragbar erwiesen. Deshalb wandte sich das Unternehmen an ePac UK Silverstone, um eine Lösung zu finden und sein Wachstum weiter voranzutreiben.

Die Verpackungen von From Our Farm vor der Zusammenarbeit mit ePac

Mike erklärt: „Wir wollten von Klebe-Etiketten auf vollständig bedruckte Beutel umstellen, um den Arbeitsaufwand für die Anbringung auf jeder Packung zu reduzieren und die Stückkosten für unsere Rindfleischsnack-Verpackungen zu senken. Wir wollten zudem ein auffälligeres Design kreieren, was uns mit den zur Gänze bedruckten Standbodenbeuteln gelungen ist.“

„Viele unserer Kunden wollten unser Produkt auf einem Hängestreifen aufhängen, jedoch sind unbeschriftete Standbodenbeutel mit Euroloch nicht ohne Weiteres erhältlich.“

Aufgrund von niedrigen Mindestbestellmengen, Flexibilität bei Design und Farben und der nicht vorhandenen Kosten für Druckplatten war Digitaldruck für From Our Farm die klare Wahl. „Mithilfe von Digitaldruck können wir unsere Designs oder den Wortlaut in Zukunft ändern, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen, und es hat auch den Vorteil, dass wir unsere Bestellung auf mehrere Designs aufteilen können, und zwar in Mengen, die den Verkaufszahlen der einzelnen Geschmacksrichtungen entsprechen“, sagt Mike.

Digitaldruck wurde außerdem genutzt, um individuelle Codes auf jeder Packung anzubringen, sodass die Verbraucher das von ihnen gekaufte Produkt bis zu der Kuh zurückverfolgen können, von der das Rindfleisch stammt, und Informationen über Rasse, Geburtsdatum und Ohrmarkennummer erhalten.

Kürzere Vorlaufzeiten und lokale Zusammenarbeit

ePac UK Silverstone arbeitet mit zahlreichen ortsansässigen Unternehmen zusammen, die es als sehr beruhigend empfinden, ihren Lieferanten für flexible Verpackungen in der Nähe zu haben. Das erleichtert es um ein Vielfaches in Kontakt zu bleiben und Muster können so in kürzester Zeit bereitgestellt werden. Die Lieferungen werden auf dem Weg aus dem Ausland nicht aufgehalten und verursachen keine hohen Versandkosten. Und angesichts der COVID-19-Krise, die die Lieferketten stark beeinträchtigt, hätte der Wechsel des Verpackungspartners für From Our Farm zu keinem besseren Zeitpunkt erfolgen können.

„Die Tatsache, dass ePac einen Standort im Vereinigten Königreich hat, war ein großer Pluspunkt“, erklärt Mike. „Das erleichterte die Kommunikation bezüglich der Barriere-Anforderungen beim Material. Wir erhielten zügig Muster und konnten das gewünschte Finish und die Haptik bestimmen, die wir uns vorgestellt hatten.

Die Tatsache, dass ePac im Vereinigten Königreich ansässig ist, erwies sich als großer Vorteil, als wir die Bestellung aufgeben wollten, da wir aktuell wahrscheinlich Schwierigkeiten hätten, Verpackungen aus dem Ausland zu erhalten. Das bedeutete auch, dass wir keine große Bestellung aufgeben mussten, um die Versandkosten auszugleichen.“

In Sachen Vorlaufzeiten besticht ePac durch eine kurze Bearbeitungszeit von weniger als 15 Werktagen ab Druckfreigabe. Bei Lieferanten außerhalb des Vereinigten Königreichs kann es bis zu 12 Wochen dauern, bis die Ware eintrifft. Folglich müssen weniger Verpackungen gelagert werden, was wiederum die Lagerkosten und den Müll, der durch überschüssige Verpackungen verursacht wird verringert.

„Die zügige Lieferung ermöglichte es uns, unsere bisherigen Verpackungsvorräte auf ein Minimum zu reduzieren, bevor wir eine Bestellung aufgeben. Das hilft kleinen Unternehmen wie uns beim Cashflow. Es war auch gut, regelmäßig Updates zu erhalten. wenn der Druck und Beutelformung abgeschlossen waren, um sicherzustellen, dass die Vorlaufzeit noch eingehalten werden kann“, erklärt Mike.

Vertrauenvolles Verhältnis zum Verpackungspartner

Die Umstellung auf vollständig bedruckte Beutel stellte für From Our Farm eine beträchtliche Investition in das Lager dar. Rachel und Mike wollten unbedingt mit einem zuverlässigen und vertrauenswürdigen Partner zusammenarbeiten, bei dem die Kommunikationswege offen sind, um sicherzustellen, dass keine Fehler gemacht werden und keine Aufträge verloren gehen.

„Das ePac Team leistete bei der Beantwortung unserer Fragen während des Kostenermittlungs- und Spezifikationsprozesses gute Arbeit. Cutter-Designs und Probedrucke wurden in den meisten Fällen innerhalb von ein oder zwei Stunden geliefert, was wirklich gut war, da wir vor der finalen Freigabe der endgültigen Probedrucke noch ein paar Änderungen vornehmen mussten. Der gesamte Prozess wurde noch am selben Tag abgewickelt.“

„Beim Kauf von unbedruckten Beuteln haben wir die Erfahrung gemacht, dass Farben und Schattierungen von Bestellung zu Bestellung stark variieren können. Wir sind froh, dass wir diese Sorgen in Zukunft nicht mehr haben. Vor allem aber freuen wir uns darüber, dass wir nicht mehr jeden Monat Tausende von Etiketten von Hand aufkleben müssen“, hält Mike abschließend fest.

„Wir setzen uns stets dafür ein, lokale Gemeinschaften zu unterstützen und Unternehmen aller Größenordnungen in die Lage zu versetzen, weiter zu wachsen – erst recht in Krisenzeiten wie diesen“, sagt Nick Monk, Sales Director UK & Ireland und Managing Partner vom ePac Standort in Silverstone. „Wir fühlen uns privilegiert, From Our Farm zu unterstützen und Rachel und Mike dabei zu helfen, ihre Traum zu erfüllen.“

Sind Sie auf der Suche nach einer besseren Verpackungslösung für Ihr Unternehmen? Rufen Sie uns noch heute an, um mehr darüber zu erfahren, wie Ihnen ePac UK in Silverstone helfen kann.

shop this product

Kindersicher

Unsere zertifizierten und kindersicheren Beutel sind in verschiedenen Optionen erhältlich.

Produkt anzeigen